Medistus Digest und Newsletter

Um unsere Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden eine Bestätigungsmail erhalten! Wählen Sie, ob Sie den wöchentlichen Digest mit unseren aktuellen Themen erhalten möchten und/oder in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten aus unserer Redaktion informiert werden möchten.

 

 

independens critica editio

 
Random Article


 
Ticker aktuell
 

 
0
Erstellt am 4. Februar 2013 von fristau in Digital
 
 

Verteidige Dein Bild

Googles neue Bildersuche
Googles neue Bildersuche
Verteidige Dein BildDer Suchmaschinengigant Google hat in den vergangenen Tagen seine Bildersuche überarbeitete und in den USA bereits online gestellt. Nutzer dieser neue Bildersuche bekommen die Bilder vollständig abgebildet. Das führt jedoch dazu, dass der Besucher beim Betrachten der Bilder nicht wie bisher auf die Webseite der bildgebenden Seite geleitet wird. Für viele Webseitenbetreiber führte dies zu erheblichen Besuchereinbrüchen.Da Google diese Umstellung weltweit ausrollen will, regt sich der erste Protest. Suchmaschinenoptimierer (SEOs) sind als erstes darauf aufmerksam geworden - ihre Arbeit besteht darin, dafür zu sorgen dass möglichst viele Besucher die eigene bzw. die Kunden- Webseite finden. Doch auch "normale" Webseitenbetreiber sind von der Umstellung betroffen, besonders aber Fotografen, Künstler und Kreative, die mit Bildern ihren Lebensunterhalt verdienen.Der SEO-Experte Martin Mißfeldt hat sich diesem Thema angenommen und die Daher hat der Fotograf Michael Schilling die Aktion "Verteidige dein Bild" (nur der Name ist eine Anlehnung an die Aktion "Verteidige Dein Netz") ins Leben gerufen. Dort kann auch eine Petition gegen die neue Bildersuche unterzeichnet werden.

Willst Du auch in Zukunft Besucher auf Deiner Website?

Dieser Aufruf richtet sich an Kreative, bildende Künstler, Fotografen - und an alle Sympathisanten. Die neue Google-Bildersuche darf nicht online gehen! Misch Dich ein und teile diese Seite mit Freunden und anderen Kreativen.

Quelle: bildersuche.org
Ca. 230 aktuelle Tweets auf diesen Artikel / Facebook Shares: 155, Likes: 510

Googles großer Bilderklau

Das aber ist die Sorge der Betreiber von Websites, die gegen die Ankündigung dieser Neuerung Sturm laufen, das ist der Eindruck, mit dem sich Künstler, Fotografen, Illustratoren im Internet Aufrufen wie „Verteidige dein Bild“ anschließen: dass ihnen ihr Werk sozusagen aus der Hand genommen und in einem Zusammenhang gezeigt wird, der mit ihnen, ihrer eigenen Internet-Präsenz direkt überhaupt nichts mehr zu tun hat. Und dass kein Nutzer mehr den vier Links folgen wird, mit denen Google der Beschreibung nach künftig auf den Fundort des Bildes verweisen will.

Quelle: faz.net
Ca. 51 aktuelle Tweets auf diesen Artikel / Facebook Shares: 37, Likes: 40

Bilderstreit um Google

Der US-Konzern Google hat seine Bildersuche umgestellt. Webseitenbetreiber fürchten niedrigere Einnahmen und fordern einen Stopp.

Quelle: blog.zdf.de
Ca. 12 aktuelle Tweets auf diesen Artikel / Facebook Shares: 1, Likes: 0

Google-Grabscher

Google zeigt zukünftig die Bilder in Originalgrößen. Eine Weiterleitung zum Fundort ist somit unnötig. Kritiker befürchten, dass Google sich so fremden Content aneignet.

Quelle: wissen.dradio.de
Ca. 3 aktuelle Tweets auf diesen Artikel / Facebook Shares: 0, Likes: 0

VN:F [1.9.22_1171]
Diesen Artikel bewerten:
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
Verteidige Dein Bild, 4.7 out of 5 based on 3 ratings

fristau

 
Avatar of fristau
Frank Ristau, Betreiber medistus.com, Chefredaktion.


0 Comments



Schreibe den ersten Kommentar


Hinterlasse eine Antwort

(required)